Montag, 29. Juni 2015

von Astrid Deresch

                                                                                           zuletzt aktualisiert am 13.01.2017


Ich habe diese Seite neu gestaltet.
Um die Blogs, die euch interessieren, besser zu finden, habe ich sie in Themengruppen zusammengestellt. Ihr wählt eine Gruppe durch Anklicken der Überschrift oder des Bildes aus und gelangt auf eine neue Seite. Hier findet ihr alle Blogs zu diesem Themenbereich  aufgelistet.
Durch Anklicken des gewünschten Blogs kommt ihr dann zu eurem Ziel.
Viel Spaß beim Stöbern.

Meine Blogs bestehen hauptsächlich aus Fotos, denen ich einige Worte zur Erklärung hinzufüge. In erster Linie erstelle ich diese Fotodokumente für mich, um immer mal wieder in bestimmte Situationen eintauchen zu können, die ich als sehr positiv erlebt habe. Meine Fotos sind daher grundsätzlich alle unverfälscht. Sie zeigen genau das, was ich auch genau so gesehen habe. Ich möchte allen Interessierten  mit diesen Blogs ermöglichen, an Abschnitten meines Lebens teilzuhaben.
Über eure Rückmeldungen - gerne auch im Kommentarbereich unten auf dieser Seite - würde ich mich freuen.


  Neuseeland

zum Blog hier klicken



Familie

zum Blog hier klicken



Fotos derWoche

fotosderwoche.blogspot.com

 

 


ErasmusSenTreffen

zum Blog hier klicken
zum Blog hier klicken






Für alle, die einen Kommentar abgeben möchten, aber nicht genau wissen, was sie machen müssen, hier eine kleine Hilfestellung:
Unterhalb dieser Zeilen, das Wort "Kommentar(e)" anklicken. Es öffnet sich ein Fenster, in dem ein Kommentar eingegeben werden kann. (Dieses Fenster ist eventuell schon geöffnet!). In einem weiteren Fenster: "Kommentar schreiben als", bitte "anonym" auswählen, dann das blau hinterlegte Feld "veröffentlich" anklicken. Veröffentlichen nochmals anklicken, nachdem man ein Häkchen in das Feld gesetzt hat, in dem man bestätigt, kein Roboter zu sein. ;-)
Alle Kommentare erscheinen für jedermann lesbar, nachdem ich sie freigeschaltet habe, in dem Kommentarfeld. So bleibt ihr anonym, auch für mich. Dies ist der einfachste Weg für euch, ohne weitere Angaben machen zu müssen. Wer möchte, kann selbstverständlich auch seinen Namen in/unter den Kommentar schreiben, sodass man weiß, und auch ich erfahre, von wem der Kommentar stammt.
Dieses Procedere gilt ebenso für alle meine anderen Blogseiten.